© Gabriella Adora

nayala Yoga-Therapie & Ayurveda-Therapie - bei seelischen und körperlichen Beschwerden

in Egweil bei Ingolstadt, Neuburg, Eichstätt

Die noch junge, medizinische Disziplin des therapeutischen Yoga versteht sich als nebenwirkungsfreie und wissenschaftlich fundierte Anwendung von klassischen Yogatechniken zur gezielten Vorbeugung von Krankheiten sowie Linderung konkreter Beschwerden und deren Ursachen. In den Gesundheitssystemen Indiens und der USA genießt sie bereits einen hervorragenden Ruf und nimmt einen beachtlichen Stellenwert im Bereich der Komplementärmedizin ein. Ziel ist wie im Yoga allgemein die Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte, Lebensstilentwicklung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Zahlreiche Studienergebnisse belegen wesentliche Erfolge bei: Rückenschmerzen (unterer Rücken, Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Schultern, Nacken), Kopfschmerzen und Migräne, Bluthochdruck, Verstopfung, Asthma, Diabetes Typ 2, Rheuma, Brustkrebs, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen, sowie bei unliebsamen, sich immer wiederholenden Themen und Mustern, Ängsten, Burn-out, Depressionen, Traumata etc.

Nach einer Anamnese körperlicher Symptome und belastender Muster, setze ich die Elemente meiner nayala Yogatherapie individuell je nach Beschwerden und Wunsch ein. U.a.: Yoga und Ayurveda; entsprechende Yogaübungen, Atemtechniken, Meditation, Klangschalentherapie, Ernährungsempfehlungen; Triggerpunktbehandlung; Transformation...

Angebote:

  • Einzelunterricht - Personal Yoga, Coaching & Healing; auch im Rahmen meiner Einzelretreats
  • bei gleichen Beschwerden auf besonderen Wunsch ggfs. auch für mehrere Teilnehmer

Honorare

Voraussetzung für die Zusammenarbeit mit mir: Deine Bereitschaft zur SELBSTverANTWORTung!

Foto: (c) Gabriella Adora, Blick aus dem nayala Yoga- und Seminarraum nach SO

Hinweis: All meine Methoden ersetzen keine schulmedizinischen Behandlungen oder Therapien! Ich stelle weder medizinische Diagnosen, noch therapiere oder behandele ich im medizinischen Sinne. Meine Arbeit dient der Wiederentdeckung, Stärkung und Erlangung körpereigener Selbstheilungskräfte sowie des reinen BewusstSEINs. Dabei ist auch die Kooperation mit der Schulmedizin sowie behandelnden Therapeuten möglich. Klienten entscheiden selbst und tragen selbst die Verantwortung.

Hier einige Studienergebnisse zu erfolgreich praktiziertem Yoga: